Direkt zum Inhalt

Tolles Facebook-Video: Weinlese am Sonnenhang fand viel Beachtung

Posted in Allgemein

Weinlese am Wochenende in Diedenbergen: Da in Stadt und Gemeinde ansonsten nicht viel los ist – es sind schließlich Herbstferien –, fand dieses “Ereignis” überraschend viel mediale Beachtung.

Die Stadt Hofheim hatte zur Weintraubenernte in ihren Diedenbergener “Sonnenhang” gerufen. Es kamen unter anderem Mitarbeiter der Stadtverwaltung, allen voran Bürgermeister Christian Vogt samt Ehefrau, dazu Stadtverordnete und Stadtverordnetenvorsteher Andreas Hegeler…

Bernhard Racky, einst Hauptamtsleiter im Hofheimer Rathaus, der mit dem damaligen Bürgermeister Friedrich Flaccus die Idee für den städtischen Weinberg hatte, war da, ebenso Dr. Jana Seidemann und Jens Seidemann, die den Weinberg bewirtschaften.

Auch die lokale Presse fuhr vor. Die Journalistin Sonja Lehnert veröffentlichte jetzt in der Hofheimer Zeitung einen ausführlichen Bericht, Barbara Schmidt schrieb für das Kreisblatt (nur in der gedruckten Ausgabe zu lesen).

Den originellsten Beitrag aber fanden wir auf Facebook: Der Journalist Ramin Mohabat ließ Bernhard Racky über die Geschichte des Hofheimer Weinbergs erzählen, und er zeigt dazu kleine Filmszenen von der Lese sowie Aufnahmen, die von einer Drohne aus gemacht wurden. Ein tolles Video – Prädikat: sehenswert! (Unser Foto oben zeigt einen Screenshot aus dem Video).

Im Altpapier geblättert

Neue Wohnungen für 17 Millionen

60 neue Wohnungen will die Hofheimer Wohnungsbaugesellschaft (HWB) hinterm Finanzamt bauen, schreibt das Kreisblatt. 17 Millionen Euro sollen investiert werden. Das Grundstück gegenüber von Haus Höchster Straße 6 gehört bereits der HWB. Bürgermeister Christian Vogt, kraft Amtes Aufsichtsratsvorsitzender der HWB, wird von der Zeitung mit den Worten zitiert, die er bereits kürzlich im Stadtparlament gesagt hatte: Das sei das größte Wohnungsbauprojekt der HWB seit 40 Jahren.

Die Pläne sind längst bekannt, im Sommer dieses Jahres hatte die HWB erstmals davon berichtet. Die Zeitung entdeckte allerdings ein kleines Detail, das bislang nicht beachtet worden war: Auf dem Grundstück für den geplanten Neubau befindet sich heute ein vielbesuchter Bolzplatz. Und was passiert mit dem? 

Der Bolzplatz soll, schreibt die Zeitung, ganz in der Nähe neu angelegt werden, und zwar zwischen Finanzamt und Feuerwehr. Es handelt sich dabei um ein Grundstück , über das eigentlich eines Tages die Bundesstraße 519 führen soll – worüber seit Jahrzehnten gesprochen wird. Die neuen Pläne der Wohnungsbaugesellschaft lassen vermuten: An eine Realisierung der Bundesstrasse glaubt eigentlich niemand mehr. Und wenn sie doch kommen sollte? Dann würde die HWB bzw. die Stadt, schreibt die Zeitung, den Bolzplatz eben irgendwo anders wieder neu anlegen. Auf eigene Kosten, natürlich.

Über Details ihres Neubauprojekts will die HWB demnächst irgendwann etwas ausführlicher informieren – laut Kreisblatt vielleicht Ende dieses Jahres, vielleicht aber auch erst im nächsten Jahr.

Jusos haben neuen Vorsitzenden

Bereits am 28. September auf Facebook verkündet, nun auch im Kreisblatt veröffentlicht: Aaron Kowacs aus Langenhain wurde zum neuen Vorsitzendern der Hofheimer Jusos gewählt. 

Gutscheine für Kriftels Latein-Vokabelkönige

Für die Leser in Kriftel hat das Kreisblatt eine kleine Geschichte aus der Weingartenschule parat: Zehn Schüler wurden als Latein-Vokabelkönige ausgezeichnet. Sie bekamen von Lateinlehrerin Nicola van de Loo und Schulleiterin Elke Wetterau-Bein MTZ-Einkaufsgutscheine überreicht, die der Förderverein spendiert hatte.

Video des Tages

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Keine drei Monate mehr, dann ist Weihnachten. Höchste Zeit also, dass wir uns darum kümmern: Das Krifteler Gartengeschäft Tropica hat einen Teil seiner Verkaufsfläche in einen vorweihnachtlichen Basar verwandelt. Um es mit Tropica-Worten zu sagen: “Lass Dich verzaubern in dieser besonderen Zeit. Auch wenn es weniger ,normale’ Weihnachtsmärkte geben wird: Dein Zuhause darf glänzen…” In diesem Sinne: Schauen Sie mal rein! Unser Foto zeigt ein Screenshot aus dem Video: einfach mal draufklicken!

Rathaus Hofheim informiert

Wettbewerb für junge Künstler

Für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren startet am 24. Oktober der Kunstwettbewerb “Intermezzo” im Stadtmuseum Hofheim.

Theater kommt im Januar

Ein Termin fürs nächste Jahr: Das Kikeriki-Theater aus Darmstadt gastiert am Montag, 25. Januar, um 20 Uhr in der Stadthalle Hofheim, und zwar mit dem Stück „Watzmänner“.

Glasfasernetz: Neue Ausbau-Termine

Die Arbeiten zum Ausbau des Glasfasernetzes in den Hofheimer Stadtteilen Wildsachsen, Lorsbach und Langenhain gehen weiter. Details wie Arbeitstage und Straßen gibt es hier.

Führung durch Ausstellung

Zur Sonderausstellung „Hölle und Paradies. Der deutsche Expressionismus um 1918“ im Stadtmuseum Hofheim wird am Sonntag, 18. Oktober, um 11.15 Uhr eine Führung mit Monika Öchsner M.A. angeboten. Anmeldung notwendig!

Turnen für Babys

Neu in Kriftel: Babyturnen. Das ist ein Angebot von Kristin Weidenbach, die als Physiotherapeutin und Bobath-Kindertherapeutin arbeitet und den Kurs in der Hebammenpraxis Marlene Haika-Wild durchführt. Mehr Infos auf der Webseite Babyturnen-Main-Taunus.

Corona: Zahlen steigen bedrohlich

Corona Bild

Corona-Schreck, der nächste: Die 7-Tage-Inzidenz im Main-Taunus-Kreis hat erneut einen Sprung nach oben gemacht, diesmal einen gewaltigen: Von 21 schnellte die Zahl auf jetzt 26 hoch. Ab 50 drohen deutliche Einschränkungen!

Im Detail: In Hofheim (bisher insgesamt 160 Infizierte) und Kriftel (26) wurden jeweils eine Neuerkrankung registriert.

Insgesamt sind derzeit im Main-Taunus-Kreis 68 Menschen mit dem Virus infiziert. Das sind acht mehr als am Montag. In Hofheim sind aktuell 14 Menschen, in Kriftel 2 an Corona erkrankt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.