Direkt zum Inhalt

Hofheim & Kriftel: Tolle Advents-Aktionen für alle Kinder

Posted in Allgemein

Auf vorweihnachtliche Freuden sollen Kinder in Hofheim und Kriftel– trotz Corona – nicht verzichten müssen. In der Stadt wie in der Gemeinde wurden heute starke Advents-Aktionen bekannt gegeben:

Der Hofheimer Gewerbeverein (IHH) informiert auf seiner Webseite, dass mehrere Geschäfte wieder eine Nikolaus-Überraschung vorbereitet haben: Kinder zwischen 2 und 9 Jahren können ihre Schuhe am Samstag, 28. November, zwischen 12 Uhr und 14 Uhr im Hof von Lederwaren Wischert (Hauptstraße 32) abgeben. Die Schuhe werden ab dem zweiten Adventswochenende in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte ausgestellt, gefüllt natürlich. Ab Montag, 7. Dezember, können die Kinder kommen: Wer den passenden zweiten Schuh vorzeigen kann, kriegt auch den gefüllten. Die genauen Teilnahmebedingungen hier.

Im Krifteler Familienzentrum wurden jede Menge Adventstüten mit Bastelmaterialien, Rezepten und einer Weihnachtsgeschichte gefüllt, die jetzt kostenlos an Krifteler Kinder verteilt werden. Die Tüten sind im Bürgerservice der Gemeinde, bei Schreibwaren Maurer, in der Buchhandlung „Das Buch“ und in der Gemeindebücherei erhältlich. Die Gemeinde hat diese Aktion auf ihrer Facebookseite veröffentlicht, die Kommentare überschlagen sich: “Sehr schöne Idee”, “absolut toll”, “mega toll”, “super- süß”, “DANKE”… Weitere Informationen stehen auf der Webseite der Gemeinde.

Ralf Domann macht auf seiner Webseite Neuigkeiten aus Wallau und Marxheim” auf eine Adventsaktion für Wallauer Kinder aufmerksam: Im ganzen Dorf werden 24 Türchen mit kleinen Überraschungen verteilt. Im Internet ist eine Karte mit den “Verstecken” und Terminen zu finden. Mehr hier.

Die neuesten Corona-Infos

Advents-Aktionen
Der Verlauf des Inzidenzwertes. Rechts zu sehen: Er steigt wieder an!

Achtung! Es geht wieder aufwärts, und das ist in diesem Fall gar nicht gut: Die Zahl der aktuell Infizierten stieg im Main-Taunus-Kreis auf 586 – das sind 27 mehr als am Tag zuvor. Außerdem gibt es vier weitere Todesfälle. Damit forderte die Pandemie in MTK bereits 44 Menschenleben.

Der 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt wieder bei 167 (+5)

In der Stadt Hofheim wurden 16 weitere Infizierte registriert, aktuell erkrankt sind damit 79 Menschen.

In Kriftel wurden drei weitere Infizierte registriert, dort sind aktuell 27 Menschen erkrankt.

Kreis: Quarantäne-Bestimmungen beachten!

Corona-Infizierte und ihre Kontaktpersonen im Haushalt müssen auch ohne Verfügung des Gesundheitsamtes sofort in Quarantäne. Landrat Michael Cyriax und Kreisbeigeordnete Madlen Overdick machen auf eine entsprechende Verordnung des Landes Hessen aufmerksam. Weitere Infos hier.

RMV kassiert bei Maskenverstößen

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) nimmt die Pflicht zum Tragen von Masken oder Mund-Nasen-Bedeckungen in seine Beförderungsbedingungen auf. Das bedeutet: Von 1. Januar 2021 kann das Bahnpersonal eine Vertragsstrafe von 50 Euro erheben, wenn ein Fahrgast ohne Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist. Mehr hier.

Für ein verständnisvolles Miteinander

Zahlreiche Spaziergänger begegnet man jetzt auf den landwirtschaftlichen Wegen zwischen den Obstfeldern: Spazierengehen ist trotz Corona (noch) nicht verboten. Der Kreis weist auf seiner Facebookseite darauf hin: 100 Schilder mit verschiedenen Motiven wurden angeschafft, die für ein verständnisvolles Miteinander von Landwirten und Spaziergängern werden. 

Tag der offenen Tür im Internet

Die Montessori-Schule verlegt ihren Tag der offenen Tür am 28. November ins Internet. Auf der Schul-Webseite sind Texte und Videos zur Montessori-Pädagogik zu finden; außerdem werden Gesprächsrunden mit Eltern und Schülern per Videokonferenz angeboten. Alle Informationen hier.

Kriftel: Glückwünsche zum 80.

Stellvertretender Ortslandwirt Bernhard Schäfer feierte seinen 80. Geburtstag. Bürgermeister Christian Seitz und Erster Beigeordneter Franz Jirasek gratulierten dem Mann, der sich in der Gemeinde bis heute vielfältig engagiert. Mehr hier.

Familienräte helfen seit 15 Jahren

Die Selbstheilungskräfte von Familien nutzen: Das ist das Prinzip der Familienräte. Seit 15 Jahren gibt es sie im Main-Taunus-Kreis. Kreisbeigeordneter Johannes Baron sagt, das Modell habe sich „als wichtiger Beitrag zum Kinderschutz im Kreis etabliert“. Informationen gibt es im Jugendamt des Landratsamtes in Hofheim unter Tel. 06192 2011589. Mehr hier

Kriftel-Filme für die Gemeinde

20201119 Kriftel filme
Bürgermeister Christian Seitz nahm die Filme von Hans-Karl Post entgegen.

Hans-Karl Post hat 40 Jahre lang Filme in Kriftel gedreht. Er gehört mit Gerhard Jaeger und Werner Mitsch zu den Gründungsmitgliedern des Krifteler Foto- und Filmclubs Kriftel (FFC) und war mehr als 25 Jahre lang Vorsitzender des Vereins. Nun übergab er zwölf Kriftel-Filme an die Gemeinde. Tina Schehler hat dazu eine nette Geschichte geschrieben, die auf der Webseite der Gemeinde zu lesen ist.

Aus den Kirchengemeinden

Spirituelle Angebote im Advent

Auf der Webseite der katholischen Pfarrgemeinde wurden die spirituellen Angebote für den Advent zusammengestellt: Adventsandachten in Diedenbergen, Abendgebete in Hofheim, Kirche im Kerzenlicht in Kriftel… Alle Infos hier.

Adventskalender der Kirchengemeinden

Einen “digitalen Adventskalender” offerieren die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul, die evangelischen Gemeinde Hofheim-Kriftel und die evangelisch-methodistische Gemeinde Lorsbach: Abwechselnd erscheinen die Gemeinden hinter den Türchen mit Ideen und Aktionen. Erste Infos hier.

Geistliche Abendmusik

Zur geistlichen Abendmusik lädt die evangelische Kirchengemeinde Langenhain am Samstag, 21. November, um 18.30 Uhr ein. Anmeldung ist notwendig! Details hier.

Im Altpapier geblättert

Tipps vom Dermatologen

Als großes lokales Thema hat das Kreisblatt mögliche Hautreizungen unter den Schutzmasken ausgemacht. In einem großen Bericht auf der Hofheim-Seite lesen wir, wie Hautarzt Dr. Rainer Jokisch aus Kelkheim und Jessyca Simon, Inhaberin des Kosmetikstudios „SinnZeit“ in Lorsbach, “die kleinen, entzündlichen Pickelchen unter den Mundwinkeln“ erklären. Und was man dagegen machen kann. Der Artikel ist kostenfrei im Internet zu lesen.

CDU Wildsachen wählt Evelyne Lindner

Bereits Ende September wählte die CDU Wildsachsen ihre Kandidaten für die Ortsbeirat-Wahlen im März 2021. Erst heute wird darüber im Kreisblatt geschrieben. Egal – die wichtigste Nachricht lautet: Evelyne Lindner führt CDU-Liste in Wildsachsen an”.

Kunststoffplatz erst 2021 fertig

Die Sanierung des Kunststoffplatz im Freizeitpark Kriftel zieht sich länger als erwartet hin, schreibt das Kreisblatt. Erst wurde festgestellt, dass die Asphaltschicht unterm Kunststoff in einem schlechteren Zustand als erwartet war. Dann gab es handwerklich-technische Probleme, dann hatte die Firma für den Kunststoff keine Termine mehr frei. Jetzt wird der Platz erst im nächsten Jahr fertig.

Kostenlose Werbung

20201119 Showspielhaus

Comedy-Show in der Nach-Corona-Zeit

Das Comedy-Duo Kunz & Brosius macht schon jetzt auf seinen Auftritt im September 2021 im Showspielhaus aufmerksam. Original-Ansage von Peter Kunz auf Facebook: “Ein tolles Theater, das im Moment unsere Unterstützung braucht. Wenn Ihr also gerade nachdenkt, was Ihr Euren Leuten schönes zu Weihnachten schenkt: hier kommt eine lustige Idee. Alles sischä! Support your local Komiker! 

Auch Viehweide öffnet seine Küche

Auch die Viehweide will jetzt Speisen zur Abholung anbieten: Aktuell werde eine Karte erstellt, heißt es auf Facebook, am 24. November geht’s dann los. Ab sofort werden an den Wochenenden Kaffee und Kuchen, Currywurst und Pommes “to go” angeboten. Und: Es gibt auch gebratene Gans.

Jetzt amtlich: Sehr gute Stollen aus Kriftel

Stolz präsentiert das Backhaus Heislitz ein neues Zertifikat: Die hauseigenen Cranberry-, Butter- und Aprikosenstollen haben eine Qualitätsprüfung des Deutschen Brotinstituts mit Bravour bestanden. Der Cranberrystollen überzeugte in allen Punkten zu 100 Prozent, die Aprikosen- und Butterstollen bekamen lediglich in der Kategorie Oberflächen- und Krusteneigenschaften einen Punktabzug: Hier wurde der zu dicke Überzug aus Puderzucker bemängelt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.