Direkt zum Inhalt

Hofheim/Kriftel-Newsletter Beiträgen

8 Millionen geboten! Geschäftshaus in bester Lage wird zwangsversteigert

Gepostet in Allgemein

Heute ist Mittwoch, der 13. Januar. In der Hofheimer Innenstadt stehen in diesem Jahr offenbar größere Veränderungen bevor. Im aktuellen Hofheim/Kritftel-Newsletter erfahren Sie exklusiv, dass eines der zentralen Geschäftshäuser in bester Lage demnächst unter den Hammer kommt. Ein Gutachten spricht von einem Verkehrswert von 5,75 Millionen, ein Anwalt sagt, ein Investor habe auch 8 Millionen zahlen wollen. Das Amtsgericht hat inzwischen den Termin für die Zwangsversteigerung anberaumt. – Außerdem: Corona, die neuesten Zahlen. Landrat spricht von „Planwirtschaft“ beim Impfen. Wieder ein Fall von Hofem Schlofem im Rathaus. Krifteler Kirchengemeinde sucht Spender. Jede Menge kostenloser Werbung. u.v.m.

MTK-Landrat redet Tacheles: Ich kann den Frust verstehen

Gepostet in Allgemein

Heute ist Dienstag, der 12. Januar. Ungewohnt klare und deutliche Worte findet Landrat Michael Cyriax für das Chaos rund um die Corona-Impfung: Eigentlich sollten sich Senioren heute anmelden können, doch die Hotlines waren total überlastet. Der CDU-Politiker spricht von Frust und Unverständnis, von einer „unbefriedigenden Situation“ und das dies „kein Ruhmesblatt für unser Land“ war. Es ist richtig wohltuend, wenn ein Politiker die Dinge beim Namen nennt. Wir bringen den Cyriax-Wuttext im Wortlaut. – Außerdem: Weitere Corona-Tote, der Inzidenzwert steigt. Die Angst des Clowns um seine alte Mutter. Parteien wenden sich wieder den Bürgern zu. Kostenlose Werbung. Drei neue Video-Tipps. u.v.m.

Der größte Wunsch der Hofheimer: Metzgerei in der Altstadt

Gepostet in Allgemein

Heute ist Montag, der 11. Januar. Welches Geschäft wünschen sich die Hofheimer für ihre Altstadt, welchen Laden vermissen sie dort am meisten? Diese Frage wurde bei einer Facebook-Umfrage ziemlich eindeutig beantwortet. Eine Metzgerei fehlt! Und auch sonst wünschen sich die Hofheimer ein etwas bunteres Geschäftsleben. Außerdem: Inzidenzwert wieder über 100. Acht neue Corona-Tote im Kreisgebiet. Warum das Impfzentrum noch nicht eröffnet wurde. Magistrat wie narkotisiert – Lorsbach verzweifelt. Jede Menge Kurzmeldungen aus Hofheim und Kriftel. Video des Tages. u.v.m.

Stadt sucht Freiwillige: 1 Tag Arbeit für 50 Euro und eine Flasche Wein

Gepostet in Allgemein

Heute ist Freitag, der 8. Januar. Die Stadt sucht händeringend Wahlhelfer für den 14. März, 126 insgesamt, 60 haben sich gemeldet, also fehlen noch jede Menge. Als Dankeschön für den eintägigen Einsatz gibt’s 50 Euro und eine Flasche Diedenbergener Wein. Bei der Rekrutierung der Freiwilligen gab’s letztens eine kleine Panne in der Stadtverwaltung, die nach Bekanntwerden mit einem samstäglichen Sondereinsatz blitzschnell behoben wurde. Außerdem: Wieder drei Corona-Tote – und ein neues Testzentrum. Achteinhalb Jahre Haft für Kinderschänder. Mufflons im Hofheimer Wald gesichtet. Drei Video-Tipps zum Wochenende.

Altstadt-Geschäft muss schließen: „Corona hat uns kaputt gemacht“

Gepostet in Allgemein

Heute ist Donnerstag, der 7. Januar. Das erste Ladengeschäft in Hofheims Altstadt muss wegen Corona schließen. Beste Lage, gutes Konzept, große Kundschaft – es nutzte alles nichts: Der zweite Lockdown hat Elena Gulina mit ihrem Familienzentrum-MTK fertig gemacht, sie gibt auf. Für die Geschäftsräume wird ein Mieter gesucht. Außerdem: Corona fordert zwei weitere Menschenleben. Landrat Cyriax zu den neuesten Schul-Plänen. Innenminister Beuth zu Stadtverordneten-Sitzungen. Drohnenflug über Sparkasse/Bücherei. u.v.m.

Statistik des Todes: So wütet Corona bei uns

Gepostet in Allgemein

Heute ist Mittwoch, der 6. Januar. Corona bedeutet nicht nur Geschäfte dicht, keine Schule, keine Kultur, kaum Kontakte. Corona bedeutet vor allem: Leiden. Krankheit. Und immer wieder auch: Tod. Wir haben uns die Zahlen für den Main-Taunus-Kreis etwas genauer angeschaut: Sie haben sich in nur zwei Monaten vervielfacht – es ist dramatisch! Außerdem: Chinon Center-Läden treten kürzer. Kreisblatt: Die Nerven liegen blank. Im Video: Clownschule lehrt die Kunst des spielerischen Scheiterns. u.v.m.

Restaurant für 8.590 Euro im Monat zu vermieten

Gepostet in Allgemein

Heute ist Dienstag, der 5. Januar 2021. Es ist aktuell eine der teuersten Gewerbeimmobilien, für die ein Mieter gesucht wird: Das bisherige China-Restaurant im Chinon Center wird angeboten – für 6.600 Euro Miete plus 1.980 Euro Nebenkosten. Es gibt aber Büros, für die ein noch höherer Quadratmeterpreis verlangt wird. Außerdem: Stadt reagiert nach Bericht im HK-Newsletter und löscht verbotene Pressemitteilung. Wahlkampf kann richtig sympathisch sein. Neueste Corona-Zahlen. Drei neue Videos entdeckt. u.v.m.

So rasant steigt die Zahl der Infizierten in Hofheim und Kriftel an

Gepostet in Allgemein

Heute ist Montag, der 4. Januar 2021. Nach zweiwöchiger Pause melden wir uns zurück – zuerst mit dem Top-Thema Corona: Eine Grafik zeigt, wie dramatisch die Zahl der Infizierten in Hofheim und Kriftel ansteigt. Und Landrat Michael Cyriax sagt, wie es mit dem Impfen jetzt weitergeht. Außerdem: Dem Hofheimer Magistrat droht eine extrem hohe Geldstraße oder sogar Haft: Im Rathaus haben sie, mal wieder, ganz übel geschlampt und ein eindeutiges Gerichtsurteil einfach nicht beachtet. Das Showspielhaus freut sich über viele Ritter. Mann mit Giftködern erwischt. Betrüger plündern alte Frauen aus. In Kriftel wird richtig investiert. Drei tolle Videos.u.v.m.

Kurze Pause! Wir sehen uns wieder – Anfang 2021

Gepostet in Allgemein

Also gut, dann gehen wir jetzt in den Lockdown. Ziehen uns zurück, kommen zur Ruhe. Das öffentliche Leben wird heruntergefahren. Keine fröhlichen Veranstaltungen. Kein vorweihnachtlicher Shopping-Spaß. Keine Treffen. Kein gar nichts mehr.

Stille Nacht.

Auch ich will jetzt ganz leise sein: Der Hofheim/Kriftel-Newsletter macht eine kleine Pause, bis Anfang nächsten Jahres.

Hofheim: Die Altstadt erstrahlt vorweihnachtlich

Gepostet in Allgemein

Heute ist Dienstag, der 15. Dezember. Auch der HK-Newsletter geht in Lockdown – voraussichtlich bis Ende des Jahres. Vorher noch diese News: Altstadt erstrahlt vorweihnachtlich – dank eines jungen Mannes aus Diedenbergen. Außerdem: Stadtverwaltung mistet Hofheim-Webseite aus. Die neuesten Corona-Zahlen. Showspielhaus plant Club der Freunde. u.v.m.

Rathaus gönnt sich neue Treppe für fast 300.000 Euro

Gepostet in Allgemein

Heute ist Montag, der 14. Dezember. Der Treppendurchgang zwischen Hofheimer Stadtverwaltung und Stadthalle soll umgebaut werden – aus einem Grund: Dort sollen sich angeblich Jugendliche unkontrolliert aufgehalten haben. Das geht natürlich gar nicht, und deshalb sollen jetzt aus vier Treppen zwei werden. Kostenpunkt: fast 300.000 Euro. Politisch pikant: Die Stadtverordneten sollen nicht mehr mitreden dürfen. Außerdem: Corona-Zahlen und Landrat-Tagebuch. Ein Leser und die FFP2-Masken. Interessante Leserbriefe im Altpapier. u.v.m.

Dubiose Abzock-Firma schleicht sich auf Webseite der Stadt Hofheim

Gepostet in Allgemein

Heute ist Sonntag, der 13. Dezember. Einer Abzock-Firma aus Sachsen ist es gelungen, sich in das Branchenverzeichnis auf der Webseite der Stadt Hofheim einzuschleichen. Dort finden sich noch weitere Unternehmen, die da nichts zu suchen haben. Angeblich werde jeder Eintrag geprüft, heißt es im Rathaus. Aber das kann wohl nicht so ganz stimmen. Außerdem: Das Corona-Impfzentrum ist startklar. Leuchtender Protest für Marxheim2. Ein neuer „Lichtblick“ aus Wallau. u.v.m.

Corona: Erster MTK-Ort verhängt nächtliche Ausgangssperre

Gepostet in Allgemein

Heute ist Freitag, der 11. Dezember. Wir werfen einen Blick über die Ortsgrenzen von Hofheim und Kriftel: Im ersten Ort des Main-Taunus-Kreises, in Hattersheim, gilt eine nächtliche Ausgangssperre: Die Corona-Zahlen sind einfach zu hoch. Warum das so ist, wie auf immer neue Infektionen in Altersheimen reagiert wird und dass nicht nur alte Menschen zum Opfer der Pandemie werden: Das berichtet Landrat Michael Cyriax in seinem Corona-Tagebuch. Außerdem: Die Marxheim2-Bürgerinitiative, die bei der nächsten Wahl antritt, ruft am Sonntag zu einer Mahnwache auf. Die Polizei fasst falsche Spendensammler. Weil Wochenende ist: jede Menge unterhaltsamer Videos. u.v.m.

Stadtparlament: Viele Verwaltungs-Fehler – und eine aggressive Reaktion

Gepostet in Allgemein

Heute ist Donnerstag, der 10. Dezember. Wir haben uns gestern Abend die Sitzung der Hofheimer Stadtverordneten angeschaut. Wir wollen die Linken hier wirklich nicht zu viel loben, aber es sind die einzigen, die eine richtig aktive Stadtpolitik betreiben. Und die sich zudem verdammt gut informiert zeigten und jede Menge hanebüchener Fehler in den Unterlagen der Stadtverwaltung fanden. Dazu: eine sehr späte Reaktion auf Terroranschläge. Und das (vorläufige) Ende von der Geschichte mit der Gelben Tonne. Außerdem: Ein Weihnachtsvideo. Neue Corona-Zahlen. Ein etwas schräges Jubiläum in der Tierklinik u.v.m.

Eine typische Hofheim-Geschichte: Das Stadtparlament und die Gelbe Tonne

Gepostet in Allgemein

Kürzlich hatten wir in diesem Newsletter über eine Facebook-Diskussion berichtet: Ein junger Student hatte wissen wollen, wo man in Hofheim größere Mengen gelber Säcke bekommen könne. Umweltbewusste User zeigten dafür kein Verständnis: Er solle doch besser eine Gelbe Tonne ordern, schrieben sie ihm. Wenn’s denn nur so einfach wäre in Hofheim! Das Thema „Gelbe Tonne“ steht heute in der Sitzung der Stadtverordneten auf der Tagesordnung. Es führt uns vor Augen, wie Politik in Hofheim funktioniert – oder besser: Es beweist, dass die Stadt die wenig schmeichelhafte Charakterisierung „Hofem Schlofem“ offenbar vor allem einigen verantwortlichen Lokalpolitikern zu verdanken hat. Auf der Tagesordnung…

Hofheim: Corona-Leugner rufen zu Montags-Spaziergängen auf

Gepostet in Allgemein

Heute ist Dienstag, der 8. Dezember. Corona-Leugner zeigen sich in Hofheim jetzt ganz offen auf der Straße, rufen auf zu Montags-Spaziergängen. Die neuesten Corona-Zahlen – es gibt vier weitere Tote im Main-Taunus-Kreis – werden sie kaum beeindrucken. Und die Sorgen vieler Menschen wohl auch nicht: In der Hofheimer Facebook-Gruppe klagen User über Corona-Ängste im Supermarkt. Außerdem: 50-Jährige baut volltrunken Unfall und rastet auf Polizeistation völlig aus. Schönes Video von Hofheim-Autoren. Immer neue Kommunikationsprobleme im Rathaus – und was der Bürgermeister dazu sagt. u.v.m.

Schon wieder: Hofheims Magistrat bei Zahlentrickserei erwischt

Gepostet in Allgemein

Heute ist Montag, der 7. Dezember. Es wird ja schon fast ein wenig unangenehm, aber deshalb darf’s nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden: Schon wieder wurde der Magistrat von den Linken bei Zahlentricksereien erwischt. Diesmal betrifft es das Millionen-Projekt „On Demand“, eine neue Art von Ruf-Bussen, die der RMV vier Jahre lang testen will. Die korrekten Zahlen hätten ergeben: Für das Geld, mit dem die Stadt jede Fahrt bezuschussen muss, könnte man sich genauso gut ein Taxi nehmen. Außerdem: Corona-Inzidenzwert jetzt bei 119. Landrat über Telenotärzte. Autoknacker unterwegs u.v.m.

Zum Nikolaustag: Wie ein Unternehmen der Pandemie trotzt

Gepostet in Allgemein

Heute ist Sonntag, der 6. Dezember. Eine Adventsgeschichte der etwas anderen Art gibt es zum heutigen Nikolaustag: Ein Hofheimer erzählt, wie er sich dagegen wehrt, dass die Corona-Pandemie sein Unternehmen zerstört. Prädikat: Beeindruckend – lesenswert! Außerdem: Ein Hofheim-Label ist im Entstehen. Ein Hofheimer schreibt ein Anti-Plastik-Buch. Und zur Feier des Tages gleich drei Video-Tipps.

Was erzählte Exner unter dem Siegel strengster Verschwiegenheit?

Gepostet in Allgemein

Heute ist Freitag, der 4. Dezember. Es ist eine Geschichte, die das Polit-Klima in Hofheim widerspiegelt: Die FDP behauptet, der Erste Beigeordnete Exner (CDU) habe die Liberalen bereits im Juli über Details zum Rahmenplan Marxheim II informiert, und zwar „unter dem Siegel strengster Verschwiegenheit“. Was gab’s denn da Geheimes? Hat Exner etwa vertrauliche Informationen ausgeplaudert? Es war die Zeit, als er den Stadtverordneten die Machbarkeitsstudie nicht zeigen wollte (was die Linken dann aber vor Gericht erzwangen). Außerdem: Marxheim-II-Antworten sind da! Die neuesten Corona-Zahlen. Das Tagebuch von Landrat Cyriax geht weiter. Kurznachrichten uvm.

Hofheims „BER“: Ländcheshalle sprengt alle Kostenpläne

Gepostet in Allgemein

Heute ist Donnerstag, der 3. Dezember. Das Kreisblatt recycelt seine Überschriften, bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr lesen wir: „Ländcheshalle in Wallau wird zum Millionengrab“. Aber ach, die Schreckensmeldungen wiederholen sich ja auch: Jetzt soll der Bau bereits über 13 Millionen Euro kosten. Und dabei ist er noch lange nicht fertig… Außerdem: Das Krifteler Weihnachtshaus von Bernhard Daubitz ist groß im Fernsehen. Jede Menge Kurznachrichten aus Hofheim. Und natürlich die neuesten Corona-Zahlen.